Schiffselektronik

Seit Beginn der Elektronik – Aktivitäten bei Pleiger werden auch Komponenten, Geräte und Systeme der Schiffselektronik entwickelt und gefertigt. Hierzu gehören die überaus erfolgreichen Pleiger Regler, deren zuverlässige Funktionalität sich auf mehr als 2000 Schiffen täglich bewährt.

Kenntnisse der Betriebsbedingungen an Bord seegängiger Schiffe sowie der besonderen Anforderungen an elektronische Komponenten und Geräte waren die Basis für die Ausweitung der Aktivitäten. Heute liefert Pleiger neben Schnittstellenkomponenten und Geräten komplette, schiffsspezifische Automatisierungslösungen.

Einige Beispiele unserer Schiffselektronik-Produkte sind in den folgenden Abschnitten kurz erläutert:

EHS-CM
Control Module für elektrohydraulische Armaturenantriebe sind in vielen Ventilsteuerungen für Ballast-, Lenz-, Kraftstoff- und Cargo-Systeme eine wichtige, multifunktionale Komponente. Sie ermöglichen die Ansteuerung und Überwachung der einzelnen Armaturen

  • aus der Leitebene im Remote-Betrieb,
  • über eine Mimic mit Tastern und LED´s im Remote-Betrieb und
  • über eigene Bedienelemente im Backup-Mode.

Darüber hinaus unterstützt EHS-CM die Einstellung der Endstellungsrückmeldungen der Armaturen und übernimmt die Überwachung der Laufzeiten.

Steuerschränke
Die Kenntnisse schiffsspezifischer Anforderungen wird auch am Beispiel unserer Steuerschränke für den Schiffbau deutlich. Die bedarfsorientierte Form unserer Schränke und Pulte sowie der funktionsorientierte, servicefreundliche Einbau der Komponenten spiegelt die Leistungsfähigkeit unserer Bereiche Projektierung und Schaltschrankbau.

Systeme
Bei der Lieferung kompletter Steuerungssysteme werden neben funktionsorientierten Steuerschränken mit leistungsstarken Elektronik - Komponenten auch moderne SPS- und Feldbus-Techniken eingesetzt. Neben den Basis-Steuerungsfunktionen werden hier per Software Verriegelungen, Überwachungen und automatisierte Schalt- und Steuerungsabläufe projektiert. Darüber hinaus werden diese Systeme häufig über das Pleiger Process Control (kurz PPC) System bedient, visualisiert und überwacht. Hier wird in funktional gestalteten Prozessbildern an einem oder mehreren vernetzten PC-Arbeitsplätzen die Bedienung vereinfacht und die erforderliche Kontrolle unterstützt.

Beispiele für Pleiger Schiffselektronik Systeme sind:

  • Quelle-/Ziel-Steuerung für Ballast-, Lenz- und Kraftstoffsysteme
  • Einzelventilsteuerung, Bunkerventil-Automatiksteuerung, Tankheizungsregelung
  • Tankinhaltsvisualisierung, Pumpen- und Standby-Pumpen-Steuerung